Es gibt Dinge an Weihnachten, die man vermeiden kann: Rosinen in Christstollen, bunte Lichterketten oder echte Kerzen am Weihnachtsbaum.

Doch dann gibt es da die Dinge, um die man definitiv nicht herum kommt.
Wie den Song “Last Christmas” und Weihnachtsgrüße an Kunden.

Beim Song kann ich dir leider nicht weiterhelfen, da sitzen wir wohl alle im selben Schlitten.
Doch wie du mit Storytelling Weihnachtsgrüße versendest, die deine Kunden begeistern und dich damit von der regulären Weihnachtspost abhebst, dabei kann ich dich unterstützen:

Schreibe über deine eigene kleine Weihnachtsgeschichte! Und so einfach funktioniert’s: